IG Logo

IG Bergisch Gladbach

19. Martinsmarkt

19. Mittelalterlicher St. Martinsmarkt

Bereits zum 19. Mal findet dieser historische Markt als Ort für Gemütlichkeit und außergewöhnliche Geschenkideen auf dem Konrad-Adenauer-Platz statt. Der Besucher kann hier allerlei Mittelalterliches erleben: Musik erklingt, die Rufe der Händler schallen über den Platz und beispielsweise heißer Met lädt zu bergischer Geselligkeit ein. Die Händler sind nicht nur mittelalterlich gewandet, sondern verkaufen auch die passenden Waren. Neben klassischen Räucherharzen wie Weihrauch und Myrrhe gibt es auch fertige Räuchermischungen mit klangvollen Namen wie „geistige Erfrischung“. Für Liebe und Glück sollen auch geheimnisvolle Amulette und Talismane sorgen. Kleider und Geschmeide, filigraner Silberschmuck und edle Perlenketten werden ebenso feilgeboten wie ledergebundene Folianten, Kerzenleuchter, Schatullen, Felle, Töpferwaren oder feine Leder- und Filzarbeiten. Ein echtes Schwert zu besitzen, ist ein durchaus erfüllbarer Traum – für die Kleinen in Gestalt eines Holzschwertes, für die Großen in stählerner Ausführung. Viele Gegenstände werden während des Marktes und vor den Augen der Zuschauer in Handarbeit gefertigt.  So wird der Besuch des mittelalterlichen Marktes zu einem Gesamterlebnis und auch das kulinarische Angebot ist darauf passend abgestimmt.

Das Martinsspiel
Am Sonntag wird um 12:30, 14:00, 15:30 und 17:00 das Martinsspiel aufgeführt, ein kleines Theaterstück um den berittenen Heiligen Martin, der seinen warmen Mantel mit dem frierenden Bettler teilte. Das Thema Teilen wird auch anschließend aufgegriffen, denn nach jedem Spiel werden riesige Weckmänner aufgeteilt und an die Kinder verteilt.

Die Öffnungszeiten des 19. mittelalterlichen St. Martinsmarktes:

Samstag, 2.11.19:      18.30 – 21.30 Uhr

Sonntag, 3.11.19:      11.00 – 19.00 Uhr

auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach